Aktuelles zur BERT - Hygeniekonzept kommt bald

Liebe Freundinnen und Freunde der Waldorfpädagogik,

die Bundeselternratstagung in Heidenheim steht in den Startlöchern, die Schule und das Oraganisationsteam kümmern sich um die letzten Feinheiten.
So wird aktuell auf die neue Corona Verordnung für BaWü gewartet. Die aktuelle gilt noch bis zum 14.10.2021. Das Hygeniekonzept für die Durchführung der BERT wird danach erstellt und hier veröffentlicht.

Herzliche Grüße 
BERT Orgateam Waldorfschule Heidenheim 

Neuigkeiten zur BERT in Heidenheim

Liebe Freundinnen und Freunde der Waldorfpädagogik,

in vier Wochen findet die Bundeselternratstagung in Heidenheim statt und wir möchten Sie nochmals herzlich zu uns auf die Schwäbische Alb einladen.

Das Programm und detaillierte Beschreibungen finden Sie hier.

Ergänzend dazu möchten wir kurz unsere Hauptredner auf der BERT und ihre Vortragsthemen vorstellen:

Freitag, 29. Oktober 2021 - 19:30 Uhr

IMPULSVORTRAG

Dr. med. Michaela Glöckler

Kita, Kindergarten und Schule als Orte gesunder Entwicklung

VITA: Dr. med. Michaela Glöckler geboren 1946 in Stuttgart. Studium der Germanistik und 
Geschichte, anschließend Medizin in Tübingen und Marburg. Weiterbildung zur Kinderärztin am Gemeinschaftskrankenhaus in Herdecke und an der Universitäts-Kinderklinik in Bochum. Bis 1988 Mitarbeit in der Kinderambulanz am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, schulärztliche Tätigkeit in der Rudolf-Steiner-Schule in Witten. 1988 - 2016 Leitung der Medizinischen Sektion am Goetheanum. 
Darüber hinaus engagiert sie sich weltweit durch Vorträge, Publikationen und die Ausbildung junger Ärzte für die Verbreitung der Anthroposophischen Medizin.

Samstag, 30. Oktober 2021 - 17:00 Uhr

IMPULSVORTRAG

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer

Die wichtigen Schulfächer: Sport, Musik, Theater und etwas mit den Händen machen 

VITA: Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer studierte in Freiburg Medizin, Psychologie und Philosophie. Nach seiner Habilitation für das Fach Psychiatrie war er als Oberarzt an der psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg tätig. Forschungsaufenthalte in den USA (Harvard University und University of Oregon) prägten das weitere wissenschaftliche Werk von Manfred Spitzer an der Schnittstelle von Neurobiologie, Psychologie und Psychiatrie. Seit 1997 ist Manfred Spitzer Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm. 2004 gründete er das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL).

Wir freuen uns sehr, beide Referenten, die anerkannte Experten auf ihrem Gebiet sind, bei uns begrüßen zu dürfen. 
Das gesunde Aufwachsen von Kindern steht im Mittelpunkt dieser beiden hochkarätigen Vorträge, die durch ihre Themenwahl das Motto der Tagung "In Beziehung sein" mit vielen wissenswerten Aspekten bedienen.

Weiterhin möchten wir nochmals auf unser vielfältiges Workshopprogramm hinweisen, das Sie gleich hier durchstöbern können und hoffentlich ein für Sie besonders interesantes Thema finden.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme an der BERT! 

Herzliche Grüße 

BERT Orgateam Waldorfschule Heidenheim 

BERT 2021 - der dritte Versuch - Los geht's

Liebe Freundinnen und Freunde der Waldorfpädagogik,

März 2021, das war der Plan ... aber ging ja nicht wegen "Du weißt schon was" ... aber dann im Juni, da geht's los... nee, ging auch nicht denn "Du weißt schon was" war noch immer da....

Aber aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei und so können wir frohen Mutes verkünden, dass die Online-Anmeldung für die BERT in Heidenheim vom 29.10. bis 31.10.2021 freigeschaltet ist (siehe im Menü rechts oben, oder hier zur Online Anmeldung).
Alle Unterlagen sind fertig und dürfen gerne durchstöbert werden (einfach oben im Menü zur 88. Bert wechseln).
Wir haben ein wunderbares und vielfältiges Programm mit zwei tollen Referenten (Frau Dr. Glöckler und Herr Prof. Dr. Dr. Spitzer) und vielen interessanten Workshops, wo für jeden etwas dabei sein wird.
Leider sind wir von "Du weißt schon was" nicht ganz verschont, in Baden-Württemberg gilt seit 16. September eine neue Corona-Verordnung, die ein dreistufiges System, je nach Auslastung der Intensivstationen im Land, vorsieht.
Unsere BERT soll Beziehungen stärken und Toleranz zeigen. Daher ist jeder willkommen. Wer sich nicht impfen lassen kann oder möchte, möge bitte vor Anmeldung berücksichtigen, dass ggf. zur Teilnahme ein PCR-Test erforderlich sein könnte bzw. bei 2G eine Teilnahme nicht möglich ist. Wir hoffen aber, dass es nicht so weit kommt.

Wir freuen uns sehr, viele Teilnehmer aus ganz Deutschland in unserer wunderschönen Schule, die dieses Jahr 75 Jahre alt wird, begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße und auf bald!
Das Heidenheimer BERT-Vorbereitungsteam